Wir leben in einer Gesellschaft die Menschen die ganze Zeit aufteilt. Oft macht es Sinn auf diese Weise zu kategorisieren, aber in vielen Fällen sollte man es sich noch einmal überlegen. Eine der Weisen auf die wir die Bevölkerung aufteilen sind Altersgränsen, wie zum Beispiel 18 für den Führerschein und 15 als Ehemündigkeitsalter. In dem ersten Fall hatten wir auch schon mal eine obere Grenze, aber wir machen nur selten solche Begrenzungen für die älteren in unserer Gesellschaft. Für Kinder und Jugendliche gibt es jedoch viele Gränsen, und natürlich wäre es eine schlechte Idee diese Gränsen einfach aufzuheben. Aber vielleicht sollte man sich überlegen ob es Sinn macht anders zu kategorisieren.

Viele Dinge sind in Kinder- und Erwachsene Dinge aufgeteilt. Manchmal macht das Sinn und manchmal nicht. Möbel für Kinder maße und Erwachsene ist eine vernünftige Aufteilung, weil es einen klaren Zusammenhang zwischen Alter und Körperbau gibt, solange man kleinwüchsige Menschen, oder was auch immer die politisch korrekte Bezeichnung heutzutage ist nicht mitzählt. Bei anderen Dingen wie zum Beispiel Auto zu fahren und Geschlechtsverkehr hat man normalerweise andere Argumente dafür und dagegen – obwohl die Physischen Voraussetzungen des Körpers natürlich nicht unwichtig sind. Man sollte die Straße sehen können während man an die Pedalen kommt. Es gibt jedoch Lösungen für kleinwüchsige Menschen, weswegen dieses Argument nicht benutzt werden kann.

Wir haben andere Altersgrenzen für gesundheitsschädliche Substanzen, so wie Alkohol und Tabak. Es ist unklar ob es diese Gränsen gibt weil diese Dinge Konsequenzen für das Aufwachsen haben oder „nur“ weil sie süchtig machen, aber sogar Erwachsene sollten sich von diesen Dingen halten. Eine Studie von Reife würde wahrscheinlich zeigen dass ein niedriges Alter mit einem unreifen Gedankengang und Benehmen verbunden sind, aber ist das Grund genug um diese Gränsen zu haben? Wenn 90 % der Kinder unreif sind, und nur 10% der Erwachsenen würde es mehr Sinn machen für viele dieser Dinge Reifheitsgränsen zu haben, aber das ist schwer zu messen und durchzuführen, von den Möglichkeiten für Machtmissbrauch mal ganz abgesehen – vor allem wenn es als eine Anforderung für Stimmrecht oder Ähnliches benutzt wird.

Man kann Leute auf viele Weisen kategorisieren, also sollte man mit moderner Technologie und Globalisierung darüber nachdenken ob Alter immer noch die beste ist. Unsere Gesellschaft soll die Menschenrechte sichern indem sie die Freiheit begrenzt, aber je weniger die Freiheit begrenzt wird desto besser. Altersgränsen beeinflussen oft mehr Menschen als sie sollten, aber das ändert sich hoffentlich wenn mehr Menschen die fehlende Begründungsgrundlage bemerken.